Dunkin' Donuts

ÖSTERREICH LAUNCH

Mehr
CaseStudy_Header_1920x740_DD3

HERAUSFORDERUNG

Es galt, die Kette Dunkin‘ Donuts, die weltweit über 13.000 eigene Stores verfügt, beim Markteintritt in Österreich von 0 auf 100 zu bringen und als junge, trendige und kultige Marke in der Kernzielgruppe Teenager zu etablieren. Trotz eines geringen Budgets sollte Dunkin‘ Donuts bereits in der Eröffnungswoche zum „Talk of Town“ werden. Mit dem Ziel, dass vor jedem der Dunkin‘ Outlets eine Menschenschlange steht.

LÖSUNG

Young & Rubicam übernahm die komplette 360° Betreuung (TV, Out of Home, Social Media, Hörfunk, Digital, Ambient, Event, PR, inStore Kommunikation) von Dunkin’ Donuts und konzipierte eine provokante Einführungskampagne in allen relevanten Kanälen. Strategisch wurde der Donut als Hero für die gesamten Dunkin‘ Donuts Stores genommen, da er der Marke/den Shops eine klare Differenzierung brachte. Die Kampagne startete bereits im Vorfeld, also zu einem Zeitpunkt als Dunkin’ Donuts noch keine einzige Filiale in Österreich hatte, den Frontalangriff auf traditionelle Wiener Mehlspeisen. Und positionierte Dunkin‘ Stores somit als Alternative zur verstaubten Süßspeisenkultur.

ERGEBNIS

18.900 verkaufte Donuts in einer 60 m² Filiale am ersten Tag. Kunden, die zwei Stunden in einer hundert Meter langen Schlange bei 2° C ausharrten und ein unfassbares Engagement auf ihrer Facebook Seite. Dunkin’ Donuts konnte einen neuen Umsatzrekord für die erste Woche an einem neuen Standort aufstellen. Es folgte eine landesweite Berichterstattungswelle in Tageszeitungen, diversen Magazinen und im Fernsehen. Mit einem Wort: Dunkin‘ Donuts war „Talk of Town“. Die Schlangen rissen wochenlang nicht ab und die häufigsten Fragen auf Facebook waren, bei welcher Dunkin‘ Filiale man am kürzesten warten musste.

CaseStudy_Footer_1920x640_DD1
nach oben